Pflegedokumentation im Kontext des DRG-Systems

Qualität der Pflegedokumentation im Kontext der Krankenhausfinanzierung

Zielgruppe:

Gesundheits- und Krankenpflege, Medizinische Kodierfachkräfte, DRG-Beauftragte, Mitarbeiter des Medizincontrollings, Casemanager

Inhalte:

Kontext zum DRG-System

  • Grundlagen des DRG-Systems
  • Obligatorische Regelwerke
  • Systematik der ICD und OPS
  • Haupt- und Nebendiagnose
  • Beispiele zu wichtigen Diagnosen sowie Prozeduren
  • Grundaufbau Fallgruppensystem
  • Grouperlogik – Abrechnung
  • Die Verweildauer - Kosten und Erlöse
  • Zusatzentgelte im DRG-System
  • Die Prüfmechanismen der Krankenhausabrechnung

Pflegedokumentation

  • Stellenwert der Pflegedokumentation
  • Ziele und wichtige Aspekte der Dokumentation
  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundsätze der Dokumentation
  • Priorität der pflegerischen Arbeit
  • Dokumentation - Fokus - PKMS-Relevanz

Workshop: Pflegerelevante Nebendiagnosen nach den ATLs

Datum

13.09.2018

Zeit

09:30–16:30 Uhr

Ort

Geschäftsstelle HKG
Frankfurter Str. 10-14, 65760 Eschborn, Deutschland

Referent

Matthias Joppek, iDRG GmbH

Geschäftsführer iDRG GmbH
Leitung Belegungsmanagement - Josephs-Hospital Warendorf

345,00 Euro p. P. zzgl. MwSt.
(Die MwSt. fällt nur auf die Bewirtungskosten an)

In der Teilnehmergebühr sind die Seminarunterlagen, Mittagessen und Tagungsgetränke enthalten.

Anmeldung / Infos


Zur Übersicht