Professionelles Auftreten im Medizincontrolling

Zielgruppe: Medizincontroller, Kodierfachkräfte, Casemanager, DRG-Beauftragte und Qualitätsmanager, die

  • selbstbewusster und zielstrebiger gegenüber Ärzten und dem MDK auftreten wollen.
  • nach neuen Wegen suchen, professionell und überzeugend im Controllingalltag zu argumentieren.

Der berufliche Erfolg eines Medizincontrollers hängt nicht nur von seinen fachlichen Kompetenzen ab. Mindestens genauso wichtig ist die Fähigkeit, in unterschiedlichen Gesprächssituationen professionell zu argumentieren.

Medizincontroller müssen täglich komplexe ökonomische, juristische und medizinische Sachverhalte auf den Punkt bringen. Dabei stehen sie immer wieder vor der Herausforderung, sich z.B. gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und MDK-Prüfern Gehör zu verschaffen. Hier lernen Sie, Fachgespräche professionell vorzubereiten und durchzuführen.

 

Aus dem Inhalt:

  • Vom Verwalter zum internen Berater: Medizinische Fachkompetenz gegenüber Vorgesetzten, Ärzten, Kollegen und dem MDK professionell herausstellen
  • Was nicht dokumentiert wurde, hat auch nicht stattgefunden! So liefern Sie in Fallbesprechungen mit Ärzten stichhaltige Argumente
  • Überzeugender Einsatz von Körpersprache, Stimme und Sprache in MDK-Prüfungen
  • Wer richtig fragt, der führt das Gespräch: Einsatz und Abwehr von Fragetechniken für Medizincontroller
  • Praktische Übungen mit individuellem Trainerfeedback: Das persönliche Auftreten in typischen Gesprächssituationen deutlich verbessern

Datum

23.05.2019

Zeit

10:00–17:15 Uhr

Ort

Geschäftsstelle HKG
Frankfurter Str. 10-14, 65760 Eschborn, Deutschland

Referent

Rüdiger Freudendahl

Studium der Betriebswirtschaft und der Wirtschaftspädagogik an den Universitäten Hamburg und Mannheim. Seit nunmehr 23 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig, davon die letzten 16 Jahre als Kommunikationstrainer mit dem Schwerpunkt Seminare und Coachings in den Kernbereichen Rhetorik, Führung und Verkauf. Die Hauptzielgruppe sind Mitarbeiter aus dem Medizincontrolling.

345,00 Euro p. P. zzgl. MwSt.
(Die MwSt. fällt nur auf die Bewirtungskosten an.)

In der Teilnehmergebühr sind die Seminarunterlagen, Mittagessen und Tagungsgetränke enthalten.

 

Bitte beachten: Die Anmeldefrist für dieses Seminar endet am 08.05.2019.

Anmeldung / Infos


Zur Übersicht